Häufige Fragen / FAQ

Hier wollen wir Ihnen häufige Fragen rund um Ihren Besuch in unserer Praxis beantworten.

Kann ich mit dem Auto zur Untersuchung kommen?
Nach einigen augenärztlichen Untersuchungen ist die aktive Teilnahme am Straßenverkehr für eine gewisse Zeit nicht möglich. Im Vorfeld lässt sich nicht immer abschätzen, welche Untersuchungen bei Ihnen durchgeführt werden müsssen. In der Regel ist es daher sinnvoll nicht mit dem eigenen Auto zum Augenarzttermin zu kommen.
Sind bei Nachfolgeterminen Untersuchungen geplant, nach denen Sie nicht selbst Autofahren dürfen, weisen wir Sie bei der Terminvereinbarung darauf hin. Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung.
Wie lange sind die Wartezeiten auf einen Kontrolltermin?
Wenn Sie bereits Patient bei uns sind und einen Termin für eine Kontrolle vereinbaren möchte, so bitten wir Sie, sich 8-12 Wochen vor dem gewünschten Termin bei uns zu melden. Termine vereinbaren Sie bitte telefonisch.
Wo finde ich in Notfällen einen Augenarzt außerhalb der Sprechzeiten?
Ist unsere Praxis geschlossen, so erfahren Sie unsere Vertreter über unseren Anrufbeantworter unter Tel. 07131 / 60101. Bitte nehmen Sie die uns vertretenden Kollegen nur in Anspruch, wenn Ihr Anliegen nicht aufschiebbar ist. Am Wochenende, an Feiertagen oder nachts erreichen Sie in dringenden Notfällen den diensthabenden Augenarzt unter der Telefonnummer 0180 602 07 85.
Ich komme zum ersten Mal zu Ihnen. Was muss ich alles mitbringen?
Wenn Sie unsere Praxis das erste Mal besuchen, ist es hilfreich, wenn Sie Folgendes bereithalten:
  • aktuell verwendete Brille(n) und/oder Kontaktlinsenwerte
  • Übersicht über bisherige Augenoperationen
  • Medikamenten- und Diagnosenliste von Ihrem Hausarzt
  • Krankenversicherungskarte und ggf. Überweisung